Hier erfahren Sie mehr über mich ...

  Home

  Hobbies

  Heimat

  Unter-
nehmungen

  Lebenslauf


Herzlich willkommen
auf meiner Privat-Seite

Digitalfotografie Unternehmungen

Meine Heimat
in den Bergen

Digitale Fotokunst

Mein Hobby ist die digitale Fotografie. Gute Anregungen und Tipps für gelungene Aufnahmen finden sich in den Büchern von Scott Kelby.

Das Hobby dehnt sich aus auf:

Naturfotografie
Fotografie bei Unternehmungen
Digitalte Fotokunst
Fotobuchgestaltung
Fotocommunity
Gedanken für die Seele

 zum Beitrag Hobbies...

Reisen

Natürlich finde ich auf Grund des Pflegefalles meiner beiden Eltern nicht mehr viel Zeit, große Reisen zu unternehmen, aber dennoch freue ich mit auf Vereinsausflüge, kleine und mittlere Unternehmungen in der Heimat und in den Bergen.

 zum Beitrag Unternehmungen...

z. B. San Francisco

Im Sommer 2008 flog ich zusammen mit meinem Vater (83 Jahre alt) in die Vereinigten Staaten von Amerika. Für mich war es bereits die 5. Tour über den "Großen Teich" (1989, 1991, 1995, 1998, 2008).

 Bilder-Show...

Oberteisendorf

Einer der besonders "schmucken", kleineren Orte im Rupertiwinkel ist mein Heimatort Oberteisendorf (Marktgemeinde Teisendorf).

 

Besonders anziehend wirken die vielen liebevoll gepflegten, blumengeschmückten und zum Teil unter Denkmalschutz stehenden Häuser (Gewinner der Blumenolymp-iade), auch ein Bach, der mitten durch den Ort führt (Ache). 

 zum Beitrag...

 

Bankkaufmann mit theologischen "Migrationshintergrund"

König der Grafiken

Nach meiner Ausbildung als Bankkaufmann (von 1981 bis 1984) war ich bis Ende 1993 als Finanzberater, Ausbildungsleiter und Vertriebsbeauftragter bei der Raiffeisenbank Rupertiwinkel beschäftigt. 

Dann absolvierte ich ein Studium der Philosophie und Theologie (mit Teilstudien der Psychologie und Pädagogik) an der Spätberufenen-Fakultät in Lantershofen (Studienhaus St. Lambert - Rheinland-Pfalz) mit komplettem erfolgreichen Studienabschluss. Danach Praktikum und Diakonweihe im Pfarrverband Holzland (Landkreis Erding).

Tätigkeit als Heimleiter bei der Regierung von Niederbayern (Landshut).

Seit dem Jahr 2000 wieder als Bankkaufmann bei der VR-Bank Taufkirchen-
Dorfen eG
als stellvertretender Marketingleiter und Vertriebsassistent tätig. 

 zum Lebenslauf...

 

 

 

   zurück