Liedertafel Taufkirchen (Vils) e. V.  www.liedertafel-taufkirchen.de

Home

 Liedertafel

 Religiöses-
    Besinnliches

 Privat

 

 


Geschichte

Vorstand

Chorleitung

Konzerte

Ausflüge

Termine

Links

Kontakte

Impressum

 

Besucher:

  Counter

 

 

Konzerte und Veranstaltungen der Liedertafel Taufkirchen (Vils) e. V. 

Felix Mendelssohn-Bartholdy - Oratorium ELIAS 2016

 

Gesamtchorprojekt mit den Chören von Christian Rott

 

In diesem Jahr wurde im Rahmen des Herbstkonzertes der Liedertafel Taufkirchen (Vils) e. V. von Christian Rott ein sehr ehrgeiziges und spannendes Projekt ausgewählt. Mit sechs Chören, zahlreichen Projektsängerinnen- und Sängern, 4 Star-Solisten und einem 30-köpfigen Orchester kam das Oratorium ELIAS von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) zur Aufführung.

 

Der Komponist hätte in seinem relativ kurzen Leben von nur 38 Jahren gerne eine eigene Oper komponiert, hat aber stets vergeblich einen geeigneten Stoff gefunden. In der wirkmächtigen Gestalt des Propheten Elias sah er dann aber die Möglichkeit ein großartiges Oratorium (also ohne szenische Handlung) zu komponieren. Für sein Werk verwendete er ausschließlich biblische Zitate vor allem aus dem 1. Buch der Könige und aus dem Buch der Psalmen. Als Nachkomme jüdischer Vorfahren lehnte er es ab, die messianischen Deutungen der Handlung ausschließlich auf Christus zu deuten und baute vielleicht gerade somit eine Brücke zwischen Judentum und Christentum.

 

Elias, der Prophet Gottes, lebte im 9. Jhrd. vor Christus. Als Sprachrohr Gottes tat er dessen Weisungen dem Volke kund. Im Kern der Handlung geht es um den stetigen Abfall des Glaubens an den einen Gott Jahwe und die Hinwendung an den Baals-Kult. König Ahab tolerierte wegen seiner Frau Isebel die Ausbreitung dieses Jahwe-fremden Kults. Hier kam Elias ins Spiel. Er prophezeite dem Volk eine anhaltende Dürre wegen des Abfalls vom Glauben. Im Namen Gottes vollbrachte er wirkmächtige Wunder, wie die Heilung eines totkranken Jungen. Er nahm es mit den Baals-Priestern auf und lies nach erfolgreicher Handlung des Gottes Jahwes die Baals-Priester töten. Dann wurde er von der Königin Isebel verfolgt und er ging durch die Wüste zum Berg Horeb. Dort sollte er seinem Gott Jahwe nicht im Sturmgebraus, sondern im leichten Säuseln des Windes begegenen, bis er dann in einem Feuerwagen und feurigen Rössern gen Himmel zog.

 

Das eigentliche Konzert der Liedertafel wurde am 29. Oktober 2016, um 20 Uhr in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule Taufkirchen (Vils) aufgeführt. Eine weitere Aufführung: Sonntag, 13. November 2016, um 19 Uhr in der Strogenhalle in Wartenberg.

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Kirchenchor Wartenberg

Stephanus-Chor Inning am Holz

Männerchor Wartenberg

Hand in Hand

Nurmana

Projektsängerinnen und -Sänger

Solisten:Angelia Niakan (Sopran), Mahdi Niakan (Tenor),
Werner Perret (Baß, Bariton), Benedikta Unangst (Alt/Mezzosopran)

30-köpfiges Symphonieorchester

 

Gesamtleitung: Christian Rott

 

Nach dem Konzert - gemütliches Beisammensein mit
Wein und Brotzeit am Schmankerlbuffet!

 

Karten gab es im Vorverkauf bei Versicherungsbüro Götzberger & Eibl, Tel.: 08084 2424;
bei der VR-Bank in Wartenberg und an der Abendkasse.

Erwachsene: 15,00 Euro,
Schüler und Studenten: 8,00 Euro.

Einlass war ab 19.00 Uhr - Beginn um 20.00 Uhr.

 

  zur Bildergallerie (Microsoft OneDrive) ...

zur Programmuebersicht (PDF)...

zu einem kleinen Video auf youtube...

 

 

Weihnachtskonzert der Liedertafel 2015

 

27. Dezember 2015, 17 Uhr, katholische Pfarrkirche Pauli Bekehr in Taufkirchen (Vils)

 

An diesem Tag veranstaltete die Liedertafel unter Leitung von Herrn Christian Rott wieder ein Festkonzert zur Weihnachtszeit und zum Jahresschluss in die Katholische Pfarrkirche Pauli Bekehr in Taufkirchen (Vils).

 

Zur Aufführung kam:

Concerto grosso in G minor - Fatto per la Notte die Natale, Op. Nr. 8 von Arcangelo Corelli
und das "Gloria" von Antonio Vivaldi.

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Solisten: Andrea Rable (Sopran)
Solisten: Benedikta Unangst (Alt)

Interpretiert von dem dafür zusammengestellten Orchester!

Gesamtleitung: Christian Rott

 

Im Anschluss trafen sich die Liedertafel-Mitglieder zur alljährlichen Weihnachtsfeier im Gasthaus zur Post.

 

 

Bilder vom Weihnachtskonzert und anschließender Weihnachtsfeier (Windows-Live.de) ...

 

Video auf Youtube mit Gesangsausschnitt "Nehmt Abschied Brüder"...

 

 

Großes Jubiläumskonzert der Liedertafel 2015

 

Motto: STARS im Portrait - ein musikalischer Rückblick auf 60 Jahre Musikgeschichte

 

Sechzig Jahre Liedertafel heißt auch 60 Jahre Musikgeschichte. Bei diesem Jubiläumskonzert erwachten die "alten Stars" wieder zum Leben - zu mindest musikalisch. So erinnerten wir uns gemeinsam an Größen wie Elvis Presley, Freddy Mercury, Joe Cocker und Udo Jürgens und vielen mehr. Vielleicht wurden mit dem einen oder anderen Song ganz persönliche Ereignisse in Erinnerung gerufen.

 

Das Herbstkonzert der Liedertafel Taufkirchen (Vils) fand statt am 24. Oktober 2015, um 20 Uhr,
in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule Taufkirchen (Vils).

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der Kleine Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der Kinderchor "JuLiTa" unter der Leitung von Frau Isolde Bauer

Die Männer von Nurmana

Solisten:Christine Fürmetz (Sopran), Heidi Böhm (Alt), Peter Maier (Tenor), Peter Bisaha (Bass)

Andrea Traber und Johann Pfeiffer am Klavier

eine eigens für den Abend zusammengestellte Combo

Gesamtleitung: Christian Rott

 

Nach dem Konzert - gemütliches Beisammensein mit
Wein und Brotzeit am Schmankerlbuffet!

 

Karten gab es im Vorverkauf bei Versicherungsbüro Götzberger & Eibl, Tel.: 08084 2424 und an der Abendkasse.
Erwachsene: 12,00 Euro,
Schüler und Studenten: 6,00 Euro.

Einlass war ab 19.00 Uhr.

 

zur Bildergallerie (Microsoft OneDrive) ...

zur Programmuebersicht (PDF)...

hier geht es zu youtube mit kleinen Ausschnitten...

 

 

JuLiTa beim Sommerfest der Senioren im katholischen Pfarrheim am 7. Juli 2015

 

Es konnten an diesen Nachmittag nur 10 Kinder mitmachen, weil es in der Schule "Hitzefrei" gab. Aber diese haben ihr Bestes gegeben. Es wurden 3 Lieder gesungen und zum Schluss wurde auch das Publikum beim "Orchesterlied" mit einbezogen.

Es hat allen viel Spass gemacht. Die Kinder waren sehr stolz, weil es so großen Beifall gab. Zur Belohnung haben sie sich dann auch ein leckeres Eis verdient.it tosendem Beifall wurden die Mitwirkenden für ihre Darbietungen belohnt.


 

 

Pressebericht zur Maiandacht der Liedertafel am Pfingstmontag, dem 25. Mai 2015

 

von Pressewart Hans Huber

Bei der Liedertafel in Taufkirchen gehört es seit ihrer Gründung im Jahr 1955 zur Tradition, dass der Chor jährlich eine Maiandacht gestaltet. Dabei wählten die Sängerrinnen und Sänger  teilweise auch andere Orte außerhalb von Taufkirchen, wie z. B. die Wallfahrtskirche Maria Thalheim, die Kapelle am Sternhof bei Velden oder auch ganz in der Nähe die Kapelle in Ratzing. Seit Bestehen der JuLiTa nahm man auch den vereinseigenen Nachwuchs mit hinzu, der bereits letztes  Jahr an der Kapelle im Zwergerlwald eigenständig für den Gesang zur Maiandacht sorgte.

Für den großen Chor der Liedertafel, der am Pfingstmontagabend die diesjährige Maiandacht des Vereines zu umrahmen hatte, wählte man die geräumige Pfarrkirche, die sehr gut besucht war.

Neben Volksgesang und den ausführenden Worten zur Geschichte Mariens durch Hw. H. Pater Paul überraschte der Chor mit 3 neuzeitlichen Liedern. So stimmte man mit dem Lied „Jede Zeit hat ihre Lieder“ (von Kathi Stimmer-Salzeder; arrangiert von Christian Rott für 3-stimmigen Chor) am Anfang  die Gläubigen ein. Selbstverständlich gehört zu einer Maiandacht ein „Ave Maria“. Hier konnte die Sängerschar den Zuhörern eine Melodie aus dem Film Momo interpretieren, die vom Leiter, Herrn Christian Rott, zu einem Ave Maria arrangiert wurde. Instrumental begleitete er auch dieses Stück, das vom einstimmigen bis zum vierstimmigen Satz und kurzen Solopassagen ergreifend auf die Anwesenden wirkte. Vor dem Ende der Andacht brachte man, steigernd vom einstimmigen zum dreistimmigen Chorklang ein „Vater unser“ auf die Melodie von „Sound of Silence“; arrangiert von Christian Rott.

Mit tosendem Beifall wurden die Mitwirkenden für ihre Darbietungen belohnt.

Nach dem Segen, den Hw. H. Pater Paul spendete, stimmte das Volk gemeinsam mit dem Chor kräftig in das traditionelle Lied „Segne du Maria“ ein.

 

 

Grundschüler äußerst musikalisch,

so berichtet die Zeitung über den Musikabend der Grundschule

Nach längerer Pause fand im Bürgersaal wieder ein bunt gemischter Musikabend der Grundschule Taufkirchen statt.
Mit dabei war natürlich auch die JuLiTa unter der Leitung von Frau Isolde Bauer.

Zum Abschluss gab es Nenas Lied "99 Luftballons" natürlich vorgetragen vom JuLiTa Chor der Liedertafel.

Der Abend füllte auch die Spendenkasse des Fördervereins um 350 Euro auf.

 

 

 

 

 

Weihnachtskonzert und Jahresschlusskonzert 2014

 

28. Dezember 2014, 17 Uhr, katholische Pfarrkirche Pauli Bekehr in Taufkirchen (Vils)

 

Kurz nach den Festtagen lud die Liedertafel Taufkirchen zu einem besinnlichen Abend in die Pfarrkriche Pauli Bekehr mit besinnlichen Melodien zur Weihnachtszeit und zum bevorstehenden Jahreswechsel. Es war zu hören der Große Chor der Liedertafel und der Kleine Chor. Solisten: Andrea Rable und Christine Fürmetz (jeweils Sopran). Einfühlsame, instrumentale Begleitung durch Trompete und Orgel.

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der "Kleine Chor" der Liedertafel

Solisten: Andrea Rable (Sopran) und Christine Fürmetz (Sopran)

Trompetensolo

Gesamtleitung: Christian Rott

 

Im Anschluss trafen sich die Liedertafel-Mitglieder zur alljährlichen Weihnachtsfeier im Gasthaus zur Post.

 

 

Bilder vom Weihnachtskonzert und anschließender Weihnachtsfeier (Windows-Live.de) ...

 

Video auf Youtube mit Gesangsausschnitt "Nehmt Abschied Brüder"...

 

 

 

Herbstkonzert 2014

 

Motto: Kino-Kino - Melodien aus der Traumfabrik

 

Das Herbstkonzert der Liedertafel Taufkirchen (Vils) fand statt am 25. Oktober 2014, um 20 Uhr,
in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule Taufkirchen (Vils).

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der Kleine Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der Kinderchor "JuLiTa" unter der Leitung von Frau Isolde Bauer

Solisten: Andrea Rable (Sopran), Christine Fürmetz (Sopran), Tanja Hamberger (Sopran), Heidi Böhm (Alt)

Andrea Traber und Johann Pfeiffer am Klavier

Großes Ensemble-Orchester

Gesamtleitung: Christian Rott

 

Nach dem Konzert - gemütliches Beisammensein mit
Wein und Brotzeit am Schmankerlbuffet!

 

Karten gab es im Vorverkauf bei Heinz Götzberger, Tel.: 08084 2424 und an der Abendkasse.
Erwachsene: 12,00 Euro,
Schüler und Studenten: 6,00 Euro.

Einlass war ab 19.00 Uhr.

 

 

zur Bildergallerie (Microsoft OneDrive) ...

zum Programmheft (PDF)...

 

 

Weihnachtskonzert 2013

 

29. Dezember 2013, 18 Uhr, katholische Pfarrkirche Pauli Bekehr in Taufkirchen (Vils)

 

Kurz nach den Festtagen ging es hierbei noch mal um die Weihnachtsgeschichte, welche gekonnt von Karl-Heinz Götzberger vorgetragen wurde. Zu den einzelnen Passagen erklungen dazu wunderbare Melodien aus weihnachtlichen Filmmusiken, die vielen bekannt erscheinen durften.

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der "Kleine Chor" der Liedertafel

Solisten: Andrea Rable (Sopran)

Gesamtleitung: Christian Rott

 

 

Bilder vom Weihnachtskonzert und anschließender Weihnachtsfeier (Windows-Live.de) ...

 

 

 

Herbstkonzert 2013

 

Carl Orff - Carmina Burana

 

Das Herbstkonzert der Liedertafel Taufkirchen (Vils) fand statt am 26. Oktober 2013, um 20 Uhr,
in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule Taufkirchen (Vils).

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der Kinderchor "JuLiTa" unter der Leitung von Frau Isolde Bauer

Solisten: Angelika Mayer. Sopran - Joaquin Asian, Tenor - Thomas Ruf, Bariton

Andrea Traber und Tobias Storck am Klavier - Schlagwerk

Sängerinnen und Sänger aus den Chören:

   Kirchenchor Wartenberg - Männerchor Wartenberg - Stephanuschor Inning a. Holz  - Männerchor Dorfen - Hand in Hand

Gesamtleitung: Christian Rott

 

Nach dem Konzert - gemütliches Beisammensein mit Gesang,
Wein und Brotzeit am Schmankerlbuffet !

 

Karten gab es im Vorverkauf bei Heinz Götzberger, Tel.: 08084 2424 und an der Abendkasse.
Erwachsene: 18,00 Euro,
Schüler und Studenten: 9,00 Euro.

Einlass war ab 19.00 Uhr.

 

Mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG

Der Flughafen München GmbH

Stiftung Communitas, Taufkirchen (Vils)

 

 

zur Bildergallerie (Window-Live) ...

Wissenswertes zu Carmina Burana (Wikipedia) ...

Wissenswertes zu Carl Orff (Wikipedia) ...

Homepage von Angelika Mayer - Sopran ...

Homepage von Joaquin Asiain - Tenor ...

Homepage von Thomas Ruf - Bariton ...

 

 

 

Konzert mit Willi Schwinghammer - 4. Mai 2013

 

Ein Klassikkonzert der besonderen Art im Rahmen des Kultursommers 2013 - Taufkirchen (Vils)

 

Willi Schwinghammer, seit 2003 Mitglied des Internationalen Opernstudios der Hamburger Staatsoper, der z. B. bei den Salzburger Festspielen bereits mit Größen wie Anna Netrebko und Rolando Villazon auf der Bühne stand, kam in seine Heimat um dort gemeinsam mit Andrea Rable, Andrea Traber, der Liedertafel Taufkirchen (Vils) und dem "dACor Isen" ein klassisches Konzert zu geben.

 

Der 36-jährige Willi Schwinghammer ist mittlerweile auf den Opernbühnen der Welt zu Hause. Im letzten Jahr debütierte er sogar als König Heinrich in Wagners "Lohengrin". In dieser Rolle ist er dort auch in diesem Jahr zu hören.

 

Dass ein solches musikalisches Schwergewicht in Taufkirchen gastiert, ist seinen dort ansässigen Eltern sowie seiner Freundschaft zu Irmi und Josef Niedermeier zu verdanken, die beide heuer ihren 80. Geburtstag feiern und das Konzert im Rahmen des Kultursommers organisieren.

 

Präsentiert wurde eine "musikalische Zeitreise, von Richard Wagner bis Konstantin Wecker", so Sepp Niedermeier in seinen einführenden Worten zum Konzert.

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

"DaCor Isen"

Andrea Rable (Sopran)

Willi Schwinghammer (Bass)

Andrea Traber: am Flügel und Violine

Gesamtleitung: Andrea Traber

 

Bilder vom Konzert (Windows-Live.de) ...

zum Online-Pressebericht des Münchner Merkus mit  Bildern ...

Zu einem Kurzvideo (Probe mit Andrea und Willi Schwinghammer)...

 

 

 

Weihnachtskonzert 2012

 

2. Weihnachtsfeiertag, 17 Uhr, katholische Pfarrkirche Pauli Bekehr in Taufkirchen (Vils)

 

Es kam das Werk „HISTORIA DER FREUDEN- UND GNADENREICHEN GEBURT GOTTES UND MARIEN SOHNES JESU CHRISTI“, von Heinrich Schütz, zur Aufführung. Nach dem Weihnachtskonzert trafen sich die Liedertafel zu ihrer Weihnachtsfeier im Gasthaus Zur Post.

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der "Kleine Chor" der Liedertafel

Solisten: Andrea Rable, Kathrin Eder und Christine Fürmetz

Wolfgang Schwarz als Evangelist Lukas

Ensemble mit Geigen, Blockflöten, Cembala und Orgel

Gesamtleitung: Christian Rott

 

 

 

Bilder vom Weihnachtskonzert und anschließender Weihnachtsfeier (Windows-Live.de) ...

 

 

 

Herbstkonzert 2012

 

Mit berühmten Melodien vom Broadway

 

Das Herbstkonzert der Liedertafel Taufkirchen (Vils) fand statt am 27. Oktober 2012, um 20 Uhr,
in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule Taufkirchen (Vils).

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der "Kleine Chor" der Liedertafel

Der Kinderchor "JuLiTa" unter der Leitung von Frau Isolde Bauer

Klangvolle Solisten

Das Taufkirchner Salonorchester

Andrea Traber am Klavier

Gesamtleitung: Christian Rott

 

Nach dem Konzert - gemütliches Beisammensein mit Gesang,
Wein und Brotzeit am Schmankerlbuffet !

 

Karten gab es im Vorverkauf bei Heinz Götzberger, Tel.: 08084 2424 und an der Abendkasse.
Erwachsene: 12,00 Euro (beinhaltete ein Freigetränk am Schmankerlbuffet),
Schüler und Studenten: 6,00 Euro.

Einlass war ab 19.00 Uhr - in diesem Jahr gab es wieder Platznummerierungen.

 

Mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG

 

 

Bilder von den Aufbauarbeiten und der Generalprobe (Windows-Live.de) ...

zum Programm (PDF-Datei) ...

zur Bildergallerie (Window-Live) ...

 

 

 

 

Kreischorfest in Forstern

Die Liedertafel Taufkirchen beteiligte sich am Kreischorfest am 21. Juli 2012

 

Bereits um 17.15 Uhr fuhr der Bus mit den aktiven Sängerinnen und Sängern von Taufkirchen ab. Im Schulzentrum von Forstern angekommen, ging es gleich zu den letzten Proben in einem Klassenzimmer. Dann Abmarsch Richtung Mehrzweckhalle. Der erste Blick auf die Bühne war etwas ernüchtern - da sollen wir alle Platz haben? Später stellte sich heraus, es ging doch ! Nachdem der Singkreisvorsitzende Lorenz Adlberger die Teilnehmer und Zuschauer alle begrüßt hatte und auch zwei Grußworte schnell gesprochen waren, nahm das Konzert seinen Lauf. Nach dem Wartenberger Männerchor waren wir bereits an der Reihe - zunächst mit dem Gefangenen-Chor Nabucco - dies noch gemeinsam mit den Wartenbergern. Danach präsentierte die Liedertafel das Liebesduett aus dem Musical "Tanz der Vampire" und zum Abschluss das Lied aus "Phantom der Oper", was mit großem Applaus belohnt wurde. Auch die anderen Chöre boten phantastische Darbietungen und die Gitarreneinlagen von Konrad Huber, der übrigens als Chorleiter zahlreicher Chöre in Forstern und Umgebung tätig ist, waren sehr überzeugend. Konrad Huber führte auch durch das abendliche Programm.

Hier ein paar Eindrücke.

 

zur Bildergallerie (Windows-Live)...

 

 

 

 

Maiandacht an der Kapelle in Ratzing - am Pfingstsonntag, 27. Mai 2012
Liedertafel und Landjugend Hand in Hand bei dieser Marienwallfahrt für "Groß und Klein".

 

Bereits seit vielen Jahren sieht es die Liedertafel als ihre Aufgabe an, auch Maiandachten musikalisch mitzugestalten. Beliebt waren in der Vergangenheit "Marienorte" wie Maiselsberg, Maria Thalheim sowie die umliegenden Kapellen in der Region. Im letzten Jahr entschied sich der Chor für die Pfarrkirche selber. Für dieses Jahr sollte etwas Neues ausprobiert werden, nämlich eine Marienwallfahrt für die ganze Familie in die nähere Umgebung. Über den Geh- und Farradweg ging es zur Kapelle in Ratzing.

Auch die JuLiTa waren mit dabei und gaben unter Gitarrenbegleitung von Frau Bauer ein Marienlied zum Besten. Der Chor selber sang drei Lieder unter der bewährten Leitung von Christian Rott und am Ende der Maiandacht stimmten alle ein in das Lied "Segne Du Maria". Die zur Andacht passenden Worte und die Auswahl der Gebete wählte Pfarradministrator Alexander Weber aus.

Nach der Maiandacht hat die Landjugend bereits ein kleines Grillfest vorbereitet, um auch für das leibliche Wohl zu sorgen.

 

 

zur Bildergallerie (Windows-Live)...

 

 

Weihnachtskonzert 2011

 

2. Weihnachtsfeiertag, 17 Uhr, katholische Pfarrkirche Pauli Bekehr in Taufkirchen (Vils)

 

Nach dem Weihnachtskonzert trafen sich die Liedertafel zu ihrer Weihnachtsfeier im Gasthaus Zur Post.

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der "Kleine Chor" der Liedertafel

Der Männerchor der Liedertafel

Solisten: Andrea Rable (Sopran)

Johanna Pfeiffer an der Orgel

Franziska Götz an der Harfe

Gesamtleitung: Christian Rott

Lesung der Weihnachtsgeschichte: Pfarrvikar Alexander Weber

 

Bereits der am Beginn stehende Einzug des Kleinen Chores durch das Kirchenschiff mit dem Pastoralgesang „Hodie Christus natus est“ aus „Ceremony of Carols“ von B. Britten, versetzte die Zuhörer in Staunen. Das festlich geschmückte Prespetorium, in dem der Große Chor bereits seinen Platz eingenommen hatte, verlieh dem Geschehen einen wunderbaren Rahmen.

Herr Alexander Weber, Pfarradministrator des Pfarrverbandes, fand die richtigen Worte zu dieser feierlichen Stunde und geleitete aus der Heiligen Schrift mit der Weihnachtsgeschichte durch die einzelnen Abschnitte. So begann aus der Überlieferung alles mit dem Erhoffen und Warten auf den Erlöser, was die Kirche in der Adventszeit alljährlich begeht. Musikalisch wurden die Besucher durch die Zeit der Erwartung geführt, in dem der Kleine Chor mit „Es ist kein Ros“ aus Ceremony of Carols“ einstimmte.  Das darauffolgende Harfen-Solostück, mit dem die 16-jährige Franziska Götz aus Landshut aus ihrem Instrument die inspirirensten Töne holte, ließ sofort erkennen, dass dieses Mädel künstlerisches Talent hat. Ihre Ausbildung genießt sie in Weimar und konnte 2011 beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit ihren hervorragenden Leistungen im Solovortrag bereits einen Sieg im 2. Rang erzielen. Der Große Chor setzte mit seiner Klangfülle und dem bekannten Lied „Tochter Zion“ nach G. F. Händel ein, bevor die aus den eigenen Reihen stammende Sopranistin Andrea Rable das Solo aus „Ceremony of Carols“ mit dem Titel „Wann hub dies Kindlein“, von B. Britten, mit ihrer klaren Stimme meisterlich interpretierte.

Nach dem Warten auf den Erlöser rückt die Zeit der Geburt in’s Geschehen. Dies verkündete der Große Chor mit dem Wohlklang des Liedes von A. Adam „O hehre Nacht“. Das Andante Pastorell aus der Sonate Nr. 1 in G-Dur von J. M. Dreyer, mit erstklassigem Vortrag an der Orgel durch die 17-jährige Johanna Pfeiffer aus dem Holzland, ließ die Fantasie an die Geburtstätte Jesu entschweben. Eifer und Fleiß brachten die junge Schülerin von Christian Rott auf höchstes Leistungsniveau. Zusätzlich zur Orgel nimmt sie bei Frau Lipp in Erding noch Klavierunterricht. In diesem Fach nahm sie auch schon beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil. Dabei konnte sie regional den 1. Rang mit Weiterleitung zum bayernweiten Landeswettbewerb in Bamberg erreichen, wo sie erfolgreich teilnahm. Mit dem Lied „Bubeideli“, wiederum aus „Ceremony of Carols“ sang der Kleine Chor dem Neugeborenen ein Wiegenlied und der Große Chor verkündete diese Botschaft der Geburt Christi mit dem vierstimmigen Satz von M. Prätorius „Es ist ein Ros entsprungen“. Ruhe und Besinnlichkeit zu dem Geschehen vor über 2000 Jahren gingen von dem darauffolgenden Harfenstück aus, bevor die Kunde durch Engel weiterverbreitet wurde. Eingestimmt durch die Worte aus dem neuen Testament, von Herrn Alexander Weber, hob der Große Chor zu dem aus Leipzig stammenden Lied „Es kam ein Engel hell und klar“ an. Feierlicher Klang kam von der Orgel mit dem Meisterwerk von J. S. Bach Trio super „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ und der Liedertafelchor strahlte festliche Atmosphäre mit dem „In dulci jubilo“, von J. Walter aus.

Wie allen bekannt, erfuhren von diesem Ereignis sehr schnell auch die Hirten und später durch den Stern am Himmel auch die Weisen aus dem Morgenland. Mit „Quem pastores laudavere“, von C. Loewe, schilderte der Große Chor den Anwesenden diese Vorgänge in Liedform. Zum Nachdenken und zur innerlichen Vertiefung auf das Ereignis im Stall waren die gefühlvollen Klänge des Harfensolos von Franziska Götz, bevor der Kleine Männerchor die Hirten auf dem Felde mit der dreistimmigen, alpenländischen Weise „Auf, auf ihr Hirten“ weckte. Mit dem Allegro molto pastorell aus der Sonate Nr. 1 in G-Dur, von J. M. Dreyer, wurde nochmals die große Freude mit den Orgelklängen interprätiert durch Johanna Pfeiffer vermittelt, bevor König Herodes dem kleinen Kind nach dem Leben trachtete und den Kindermord in Bethlehem befahl. Wunderbar kam diese Geschichte in dem Vortrag „Der kleine Knab“ aus „Ceremony of Carols“, von B. Britten zum Ausdruck, die vom Kleinen Chor mit excellenter Harfenbegleitung dargeboten wurde. Das Andante aus der Sonate Nr. 4 in G-Dur, von J. M. Dreyer für Orgel, ließ diese ganzen Vorkommnisse noch mal verinnerlichen. Mit dem Werk aus „Christus“, von F. Mendelssohn Bartholdy erklang das Recitativ im Solovortrag von Andrea Rable und einem darauffolgenden Männer-Terzett, die die Hl. Drei Könige verkörperten, als sie den neugeborenen König der Juden suchten und dem abschließenden Chor, der den Stern über Jacobs Haus besang.

Auf keinen Fall darf bei einem Weihnachtskonzert das in aller Welt bekannte deutschsprachige Weihnachtslied „Stille Nacht, heilige Nacht“ fehlen, das instrumental und dann vom Chor angestimmt wurde, wozu sich viele Besucher im Gesamtklang miteinbrachten. Sänger und Sängerinnen erhielten gebührenden Applaus für ihre glanzvollen Leistungen, in denen die Handschrift von Christian Rott unverkennbar war. Über die Leistungen der Solisten und nicht zuletzt über das Engagement von Christian Rott, der auch die Gesamtleitung dieses religiösen, feierlichen Konzertes hatte, war das Publikum hellauf begeistert.

Nach dem Weihnachtskonzert trafen sich die Liedertafel zu ihrer Weihnachtsfeier im Gasthaus Zur Post.

 

 

 

 

Herbstkonzert 2011

 

Mit bekannten Melodien aus Funk
und Fernsehen zum Thema "Werbung"

 

Das Herbstkonzert der Liedertafel Taufkirchen (Vils) fand statt am 29. Oktober 2011, um 20 Uhr,
in der Sporthalle der Grund- und Hauptschule Taufkirchen (Vils).

 

Mitwirkende:

Der Chor der Liedertafel Taufkirchen (Vils)

Der "Kleine Chor" der Liedertafel

Der Kinderchor "JuLiTa" unter der Leitung von Frau Isolde Bauer

Solisten: Andrea Rable (Sopran), Christine Fürmetz (Sopran), Heribert Haider (Tenor), Richard Reitzle (Bass)

Das Taufkirchner Salonorchester unter der Leitung von Dr. Heydner

Andrea Traber am Klavier

Gesamtleitung: Christian Rott

 

Nach dem Konzert - gemütliches Beisammensein mit Gesang,
Wein und Brotzeit am Schmankerlbuffet !

 

Karten gab es im Vorverkauf bei Heinz Götzberger, Tel.: 08084 2424 und an der Abendkasse.
Erwachsene: 12,00 Euro (beinhaltete ein Freigetränk am Schmankerlbuffet),
Schüler und Studenten: 6,00 Euro.

Einlass war ab 19.00 Uhr - in diesem Jahr gab es wieder Platznummerierungen.

 

Mit freundlicher Unterstützung der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG

 

zum Programm (PDF-Datei) ...

zur Bildergallerie (Window-Live) ...

 

 

 

Kreischorfest für Kinderchöre in Erding

JuLiTa nehmen teil am Europatag der Musik in der Kreismusikschule in Erding, 9. Juli 2011

 

Anlässlich des 34. Festes der internationalen Begegnung im Landkreis Erding fand an der Kreismusikschule der Europatag der Musik statt. Mit einem Bus (gesponsert von der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen) fuhren die JuLiTa-Kinder, Frau Isolde Bauer (Kinder-Chorleiterin) zusammen mit einigen Eltern in die Kreisstadt zu diesem Fest.

Hier ein paar Bilder von der Busfahrt nach Erding und dem Auftritt der JuLiTa.

 

 

 

 

 

  zurück